Das Feld ist ein Modell des Gemeinschaftsateliers Feld 65, nachgebaut im Massstab 1:33. Künstlerinnen und Künstler werden eingeladen eine Arbeit in dieser Raumsituation zu realisieren. Der Künstler, die Künstlerin kann frei im Modell agieren. Die Werke werden mit einer Vernissage der Öffentlichkeit präsentiert und die Dokumentation auf der Internetseite publiziert.
Der Diskurs  wird durch dieses Projekt in die künstlerische Werkstatt getragen, wo Kunst gedanklich entsteht und materiell umgesetzt wird. Die Ausstellung im Modell fördert eine Auseinandersetzung bezüglich künstlerischer Produktion und gängiger Ausstellungskonzepte.